µC mit Flash für Portables

Mikrocontroller mit eingebautem Flash verfügen über eine Flash-ROM-Struktur in dem die einzelnen Programme gespeichert werden. Bisher konnten sie nur bei der Programmevaluierung eingesetzt werden. Durch die Entwicklung neuer energiesparender Flash-Technologien lassen sich diese Mikrocontroller nun auch in ein breites Spektrum elektronischer Applikationen integrieren.
Da der ROM frei programmiert werden kann, ist der Mikrocontroller für eine Vielzahl kompakter Applikationen geeignet. Durch die Kompatibilität mit Mask-ROM-Mikrocontrollern ermöglicht er einen wesentlich schnelleren Vorlauf in der Anfangsphase der Massenproduktion und bietet sich auch für das Debugging neu entwickelter Programme an.
Weitere Merkmale sind niedriger Spannungsbedarf und geringer Stromverbrauch, Aufwärtskompatibilität zu Mask-ROM-Mikrocontroller und freie Programmierbarkeit (100 x) oder mehr. Damit trägt dieser Mikrocontroller zu einer Verkürzung der Entwicklungsphase und zur Senkung von Entwicklungskosten bei.
Einsatzbereiche für diesen Mikrocontroller sind vorwiegend Uhren, LCD-Spiele und portable Geräte mit LCD. Besonders geeignet sind Produkte mit kurzen Time-to-Market-Vorgaben, kompakten Abmessungen oder breitem Anwendungsspektrum. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind das Programm-Debugging und die Testproduktion von Mask-ROM-Mikrocontrollern.

Eurodis Electronics
Tel. (01) 610 62-0
info@austria.eurodis.com
http://www.eurodis.com