Eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten und 16,7 Mio. Farben kennzeichnen den 12,1“-TFT-Monitor BayQad 612-XGA. Mit einem Kontrastverhältnis von 300:1, 350 Cd/m² Bildhelligkeit und 140° Blickwinkel erfüllt das Gerät die steigenden technischen Anforderungen an mechanisch kompakte Monitore. Es lässt sich über herkömmliche Grafikkarten ansteuern. Außerdem stellt die integrierte Konverterkarte über den analogen RGB-Eingang automatisch die Eingangssignale VGA bis SVGA und Sondersignale wie RGB mit Sync-on-Green oder RGB mit Composite Green formatfüllend dar. Kundenspezifische Anpassungen sind möglich.


Videosignale können über drei separate BNC-Eingänge eingespeist werden. Die Konfiguration bzw. das Umschalten zwischen verschiedenen Eingängen erfolgt über OSD-Menü, das sich über vier Taster an der Rückseite oder über Remote-Schnittstelle leicht bedienen lässt. Ausgestattet ist das Gerät mit einer gehärteten, entspiegelten 3-mm-Mineralglasscheibe oder optional mit Touchscreen. Neben der automatischen Displayeinstellung können manuelle Einstellungen über On-Screen-Menü vorgenommen werden. Der Abstand zwischen BayPanel und Rechner kann standardmäßig bis zu 10 m betragen.