15555.jpg

Mit der Idee zwei unbekannte Relaishersteller aus Asien auf dem deutschen Markt zu etablieren, schlug 1993 die Geburtsstunde des Distributors. Das Projekt lief erfolgreich und gab für Firmengründer Christian Peter den Ausschlag, das Relaisprogramm weiter auszubauen. Schon bald war ein Sortiment von über 50 verschiedenen Bauformen verfügbar und Intertec Components fokussierte sich auch auf bekanntere Hersteller wie Omron, Panasonic, Tyco und Fujitsu. Nach und nach erweiterte der Distributor seine Line-Card um Elektromagnete, Halbleiter und optoelektronische Bauelemente, allerdings nehmen die Relais mit 80 Prozent nach wie vor den Löwenanteil ein. Die heutigen Inhaber Christian Peter und Oliver Pflüger setzen auf kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens.