Wo und ab wann lohnt sich der Einsatz von Sicherheitssteuerungen statt herkömmlicher, klassischer Sicherheitstechnik im Maschinenbau? Dieser Frage widmet sich der 2. VDMA-Technik-Benchmark, der am 11. Mai 2006 in Frankfurt/Main stattfindet. Die Veranstaltung zeigt Sicherheitslösungen am Beispiel einer Krones-Verpackungsmaschine. Sieben verschiedene Anbieter von Sicherheitstechnik (Bernstein, Jokab Safety, Leuze, Pilz, Sick, Siemens und Rockwell) haben dazu je eine Lösung projektiert und stellen ihre Ergebnisse im VDMA zur Diskussion. Die Gesamtbetrachtung der elektrischen Sicherheit umfasst die Sensor-Auswahl sowie die Steuerung, die Bedienung und die Kommunikation. Anwender und Systemintegratoren finden hier die Plattform zum fachlichen Dialog über Ideen und Lösungskonzepte.