Bildquelle: Kirron

Bildquelle: Kirron

Vor 25 Jahren wurde von Ronny Kirschner während des Studiums die Kirron (www.kirron.com) gegründet. Der erste Auftrag war die Montage der Antriebseinheit für das elektrische Verdeck des 911 Porsche Cabrios. Im Laufe der Zeit und nach Abschluss des Studiums im Bereich Feinwerktechnik wurde es so richtig ernst. Es wurde in eine SMT-Fertigung investiert und man startete mit selbst entwickelten Platinen für den Maschinenbau. Solide finanziert wuchs das Unternehmen mit Maß und konzentrierte sich immer auf Prototypen und Kleinserien im qualitativ hochwertigen Bereich. Die sehr frühe Verarbeitung von BGAs wurde flankiert durch die Anschaffung eines Röntgensystems. Durch Übernahme der Dienstleistung Röntgeninspektion von Heeb Inotec wurde ein zusätzliches Standbein geschaffen.

Schon immer fertigte die Kirron auch komplette Geräte und besitzt eine eigene mechanische Fertigung. Als Dienstleister für große Industriebetriebe erfüllt man mit ca. 20 qualifizierten Mitarbeitern schon immer höchste Ansprüche. Diese EMS-Dienstleistung wird heute vorwiegend auf Maschinen von Mimot, Asys, Asscon, IBL, Viscom und Martin durchgeführt und stellt auch kritische Kunden zufrieden. Eigene Untersuchungen im Bereich der Löt- und Verbindungstechnik sowie eigene Entwicklungen in der Fertigungstechnik verschaffen dem Unternehmen den nötigen technischen Vorsprung um auch in dieser Betriebsgröße für die Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben.