Quelle: Optiprint

Quelle: Optiprint

1985 in Rehetobel (Schweiz) von Kurt Etter gegründet, stellte Optiprint (www.optiprint.ch) von Anfang an nicht alltägliche Leiterplatten her. Bei den Flex- und Starrflexleiterplatten war man bei den ersten, die diese Technologie sehr erfolgreich auf dem Markt einsetzten. Dazu entwickelte Optiprint die Microvia- und dann die Ultrafeinstleiterschaltungen. Den neusten Maschinenpark mit Laserdirektbelichten, Bohrfräsmaschinen mit Kontaktmessung und Kameras, Hole-Fill-Prozess, Lasertechnologie für Mikrolöcher und Konturschneiden nutzt man zur marktgerechten Umsetzung der Kundenwünsche vom Prototypen bis zur Serie. Und auch eine Gebäudeerweiterung steht auf der Tagesordnung.