Die 3000 Serie von Aeroflex enthält 4 PXI-Module und unterstützende Applikationen zur Signalerzeugung und Signalanalyse, um die spezifischen Anforderungen für GSM/EDGE- und WCDMA/UMTS-Mobilfunktests zu erfüllen. Die Applikationen enthalten automatische Messungen der parametrischen Leistungsfähigkeit bei Terminalsendern und der Empfängereigenschaften, Terminal-TX- und RX-Abgleich sowie Leistungscharakterisierung für die Fertigung und für Forschung und Entwicklung. Zusätzlich erweitert die Serie Geschwindigkeit und Modularität im Bereich Wireless Tests. Z. B. kann der 2,5 GHz-Signalgenerator, Modell 3020, für allgemeine analoge (CW) Signale, als auch zur Erzeugung digitaler Signale bei Tests von Wireless-Produkten und deren Charakterisierung eingesetzt werden. Die Testumgebung beinhaltet das Modell 3010, einen 3 GHz-Synthesizer (Einfach-Einschub, 3U), das Modell 3020, einen digitalen 2,5 GHz-HF-Signal-Generator (Zweifach-Einschub, 3U), das Modell 3030, einen 3 GHz-HF-Digitizer (Zweifach-Einschub, 3U), das Modul 3060 als 2,5 GHz-HF-Combiner, GSM/EDGE- sowie UMTS-Messumgebung und IQ-Erzeugung sowie ein Signalerzeugungswerkzeug. Die Module werden von einem Treiber konfiguriert und angesteuert, der auf NI-VISA (National Instrument Virtual Instrument Software Architecture) basiert. Jedes PXI-Modul steht als Software-Treiber sowohl als DLL für die Standardumgebung als auch als Source Code zur Verfügung. Zusätzlich gibt es für jedes Modul ein Soft-Front-Panel.


productronica


www.aeroflex.com


Halle A1.265