12464.jpg

Einen Mikrocontroller und einen
universellen LCD-Treiber
vereinen die Multichip-Module
LPC2157 und 2158 im
LQFP mit 100 Anschlüssen.
Der Mikrocontroller mit 32
bit/60 MHz ARM7-Kern enthält
512 kB Flash und 32
bzw. 40 kB SRAM. Dazu kommen
ein 10-bit-D/A-und max. zwei
10-bit-A/D-Wandler, PWM-Einheit,
zwei 32-bit-Timer, RTC,
Watchdog-Timer und mehrere serielle
Schnittstellen. Außerdem
unterstützt der Mikrocontroller
Echtzeit-Emulation. Der LCD-Treiber
ist für 32 Segmente und bis
zu vier Backplanes ausgelegt.