Der Spectrum Master MS2720T hat ein robustes, strapazierfähiges Gehäuse, das extremen Temperaturen und Umwelteinflüssen standhält, wie sie bei Außeneinsätzen vorkommen.

Der Spectrum Master MS2720T hat ein robustes, strapazierfähiges Gehäuse, das extremen Temperaturen und Umwelteinflüssen standhält, wie sie bei Außeneinsätzen vorkommen. Anritsu

Sie verfügen über einen verbesserten Sweep-Modus, der es dem Nutzer gestattet, die Auflösebandbreite (RBW) im Bereich 30 kHz und 10 MHz einzustellen. Die aus dieser Einstellung resultierende Sweep-Zeitänderung ist jedoch nur minimal. Die Sweep-Geschwindigkeit mit einer Auflösebandbreite von 30 kHz relativ kurz und nahezu identisch mit der bei 10 MHz. Hierdurch kann eine Empfindlichkeit eingestellt werden, ohne dass lange Sweep-Zeiten zur Detektion von Signalen nahe dem Rauschen notwendig sind. Der Sweep-Trigger lässt sich auf Freilaufend oder Einzelsweep einstellen. Im Zero-Span-Betrieb kann im Videobereich beim Erreichen bestimmter Schwellwerte getriggert werden, oder es lassen sich über einen externen Eingang Triggersignale zuführen. Neben der Zero-Span-Betriebsart kann der Darstellungsbereich (Span) von 10 Hz bis zu 9, 13, 20, 32 oder 43 GHz in verschiedenen Unterteilungen eingestellt werden. Der MS2720T hat einen Dynamikbereich von mehr als 106 dB bei 1 Hz Auflösebandbreite, eine Eigenrauschleistung (DANL) von -163 dBm/Hz bei 1 Hz Auflösebandbreite und ein Phasenrauschen von -112 dBm bei 10 kHz Versatz gemessen bei 1 GHz. Mit der Betriebsart Burst-Detect können extrem kurze Aussendungen bis herunter auf 200 µs sicher erfasst werden.

Ein Tracking-Generator, der das gesamte Frequenzband von 100 kHz bis 9, 13 oder 20 GHz abdeckt, ist zusätzlich erhältlich. Der Tracking-Generator bietet modernste Funktionen wie beispielsweise die Einstellung der Ausgangsleistung in 0,1-dB-Schritten, ein Dynamikbereich bis 100 dB oder eine Leistungsvariation von ±0,5 dB über den gesamten Frequenzbereich. Der Tracking-Generator beinhaltet ebenfalls einen Festfrequenzgenerator (CW-Generator).

Der MS2720T verfügt über eine umfangreiche Funktion zur Interferenzmessung, inklusive Wasserfalldarstellung (Spektrogramm-Funktion). Messungen der Signalstärke, verbunden mit einer Richtantenne, erleichtern das Auffinden defekter Sendeanlagen. DerSpektrumanalysator bietet sechs Optionen zum Messen der weltweit wichtigsten Mobilfunkstandards. Außerdem sind zusammen mit einem Anritsu EMV-Sonden-Kit Pre-Compliance Messungen (EMV-Messungen) möglich.