Das zweireihige Steckersystem ist zusammengesteckt 8 mm hoch.

Das zweireihige Steckersystem ist zusammengesteckt 8 mm hoch.ept

Das zweireihige Steckverbinder-System besteht aus Stecker und Buchse. Zusammengesteckt ist es acht Millimeter hoch. Auch eine Version mit 5 mm Höhe befindet sich gerade in Arbeit. Die Steckverbinder haben jeweils ein Rastermaß von 0,5 Millimeter und werden per SMT-Technik verarbeitet, also direkt auf Leiterplatten verlötet. Bestückt sind sie mit 220 Pins. Ganz neu ist eine 440-polige Version, bei der zwei 220-polige Colibri-Steckverbinder durch einen Bestückrahmen zusammengehalten werden. Dieser garantiert eine exakte Positionierung der beiden Bestandteile nach COM Express-Vorgaben und wird nach dem Verlöten entfernt. Kompatibel sind die Produkte mit den gängigen, auf dem Markt befindlichen Steckverbindern. Belegt wird dies durch Signalintegritätstests des Fraunhofer Instituts, sowohl im Vergleich als auch in Verbindung mit anderen COM Express-Steckverbindern. Alle Anforderungen der Spezifikationen von PICMG COM Express, SFF-SIG Core Express und nanoETXexpress werden erfüllt. Das Modell mit acht Millimetern Gesamthöhe ist der Start einer Produktreihe, die in den nächsten Monaten durch weitere Versionen mit unterschiedlicher Bauhöhe und Pin-Anzahl erweitert wird.