Das Tisch-Multimeter Agilent 34450A.

Das Tisch-Multimeter Agilent 34450A. Agilent/Datatec

Mit 190 Messungen pro Sekunde und einer Ungenauigkeit von nur 0,015 % bei Gleichspannungsmessungen und 0,05 % bei Gleichstrommessungen sprengt es die bisherigen Grenzen in seiner Preisklasse. Mit 5 1/2 Stellen werden Messwerte auf dem OLED mit Doppelanzeige kontrastreich dargestellt. Der Ablesewinkel beträgt 160°.

Das Tisch-Multimeter bietet 11 Messfunktionen wie DC und AC Spannungs- und Strommessungen (Messbereich von 100 mV bis 1000 V bzw. 100 μA bis 10 A), Effektivwert-Messungen (Messbereich 100 mV bis 750 V bzw. 10 mA bis 10 A) bei Wechselstrom und -spannung, 2- und 4-Draht-Widerstandsmessungen (Messbereich von 100 Ω bis 100 M Ω), Frequenzmessungen (bis 1 MHz), Zählfunktion, Kapazitätsmessungen (Messbereich von 1 nF bis 10 μF), Temperaturmessungen (Messbereich von -80 °C bis 150 °C), Dioden-Durchgangstest.

Eine ganze Reihe von Mathematik-Funktionen ergänzen diese Messmöglichkeiten. Mit einem Speicher von 50.000 Messungen, der nicht nur zur Datenerfassung herangezogen werden kann, lassen sich auch Histogramme erstellen. Die weiteren mathematischen Operationen sind dB, dBm, Min/Max-Werte, Durchschnitt und Messungen gegen einen Grenzwert.  Mit den Programmiersprachen SCPI-1994.0, IEEE-488.2 und kompatibel mit den Fluke 45 und 8808 A lässt es sich in automatische Messsysteme einbinden.