Bildergalerie
Die 5,7-Zoll-High-Brightness-TFT-Serie wird in VGA- und QVGA-Variante angeboten.
Die Ansteuerung der TFTs erfolgt über Steckverbinder von JST und über den Dipschalter kann die Helligkeit geregelt werden.

Die QVGA- und die VGA-TFTs des chinesischen Herstellers Evervision Electronics sind mit LED-Backlight ausgestattet und verfügen über eine Helligkeit von 700 cd/m² bei einer Lebensdauer von mehr als 40.000 Stunden beziehungsweise 50.000 Stunden bei einer konstanten Betriebstemperatur von 25 °C. Der Backlight-Treiber der Displays ist sowohl pin- als auch funktionskompatibel zum japanischen TFT-Industriestandard und wird über den typischen JST-Steckverbinder angesteuert.

Um Anforderungen wie minimaler Eigenerwärmung oder geringer Leistungsaufnahme zu entsprechen, können am TFT-Modul die drei Helligkeiten von 100, 75 oder 50 % über einen Dipschalter ausgewählt werden. Diese Funktion erweist sich gerade dann als sinnvoll, wenn bei Mehrfachverwendung unterschiedliche Helligkeitsstufen gefordert sind und eine PWM-Regelung nicht vorgesehen ist.

Evervision Electronics bietet das VGG322426-7UFLWD als QVGA-Variante und das VGG644804-6UFLWD mit VGA-Auflösung als Muster sowie in Serie an. Touchpanels oder Anti-Reflection-Polfilter (AR) sind optional erhältlich. Kundenspezifische Modifikationen können ab einer Lieferlosgröße von 1000 Stück realisiert werden.