Der 6-Port Ethernet ES42 Edge Switch von GarrettCom eignet sich vor allem für den Einsatz in hochlastigen Industrieapplikationen, z.B. für die Upstream-Verbindung von kleinen SPS-Gruppen. Durch die sog. ‚Link-Loss-Learn‘-Technologie (LLL) lassen sich die Geräte auch in ‘self-healing‘ und redundanten LAN-Strukturen einsetzen. Erhältlich sind Ausführungen mit zwei 100 Mb Glasfaser- und vier 10/100 Mb Kupfer-, einem Glasfaser und fünf  oder sechs Kupferanschlüssen. Je nach Einsatzort kann man zwischen drei Grundmodellen wählen: Regulär (Büroumgebung), Hardened (Fabrikumgebung) und Premium-Rated (Outdoor-Einsatz). Letztere eignen sich auch für einen erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +75 °C. (pe)