Die EDR-75- und NDR-75-Serien lassen sich auf den DIN-Hutschienen TS-35 mit 7,5 und 15 mm kombinieren.

Die EDR-75- und NDR-75-Serien lassen sich auf den DIN-Hutschienen TS-35 mit 7,5 und 15 mm kombinieren.Emtron

Um eine kosteneffizientere Version der SDR-Serie auf den Markt zu bringen, stellt Mean Well die beiden Serien EDR und NDR vor, die für Projekte konzipiert sind, die eine besonders kostengünstige DIN-Hutschienen-Stromversorgung erfordern. Zum Auftakt sind Geräte der beiden Serien in 75 W, EDR-75 und NDR-75 geplant.

Mit den gleichen Abmessungen der SDR-75-Serie lassen sich die EDR-75- und NDR-75-Serien auf den DIN-Hutschienen TS-35/7,5 und 15 mm installieren. Sie sind damit Stromversorgungen für eine kostengünstige und platzsparende Installation im Schaltschrank. Die Serien EDR-75 und NDR-75 arbeiten mit einem Eingangsspannungsbereich von 90 bis 264 VAC und generieren am Ausgang Spannungen von 12, 24 oder 48 VDC. Dank ihres Wirkungsgrads bis 88,5 Prozent (EDR-75) und bis zu 89 Prozent (NDR-75), können sie bei Umgebungstemperaturen zwischen -20 und +60° C (EDR-75) oder -20 und +70° C (NDR-75) arbeiten. Weitere Funktionen sind Kurzschlussschutz, Schutz bei Überlast, Überspannungsschutz, Schutzmechanismen bei Übertemperatur und die Möglichkeit, die Ausgangsspannung an der Frontplatte zu justieren.

Die beiden Serien EDR-75 und NDR-75 sind nach den Sicherheitsvorschriften UL/CUL/CB/TÜV- zertifiziert, tragen das CE-Zeichen und erfüllen mit der EN61000-6-2 die Norm bezüglich der elektromagnetischen Störfestigkeit der Schwerindustrie. Die beiden Stromversorgungen erfüllen hinsichtlich der elektromagnetischen Emission EN55022 Klasse A (EDR-75) beziehungsweise Klasse B (NDR-75). Sie eignen sich für Anwendungen in der industriellen Regelungs- und Steuerungs-, Antriebs- und Automatisierungstechnik.