Der kompakte 8-Kanal-Temperaturregler R6000 erreicht kurze Regelzyklen. So bildet er innerhalb von 100 ms für alle acht Kanäle neue Stellgrößen und überwacht unter anderem die Heizströme von Kunststoffmaschinen ohne Unterbrechung des Regelzyklus. Die Regeleingänge sind für die üblichen Thermo- und Pt100-Elemente in Zwei- und Dreileitertechnik ausgelegt. Sie werden auf Fühler- und Leitungsbruch, Verpolung und Kurzschluss überwacht. Im laufenden Betrieb werden nur die Ist- und Sollwerte mit der übergeordneten Steuerung ausgetauscht. Die Regelfunktionen übernimmt der autarke, auch für Heißkanalanwendungen einsetzbare Temperaturregler. Dies entlastet die SPS und führt selbst bei einfachen Steuerungen zu einer übersichtlichen Lösung. Funktionsbausteine unterstützen die Anbindung über Profibus-DP. Alle Einstellungen am Regler sowie die Datenabfrage werden über den Profibus-DP oder über die Service-Schnittstelle RS-232-C und ein Engineering-Werkzeug unter Windows per PC ausgeführt. Für die Montage ist eine Hutschienenhalterung vorhanden. Alle Ausgänge sind kurzschlussfest und bei 24 V einzeln bis 500 mA belastbar.