Die AD-Wandler der Baureihe ADS5281 sind in einem platzsparenden 9 x 9 mm großem 64-poligen QFN-Gehäuse untergebracht.

Die AD-Wandler der Baureihe ADS5281 sind in einem platzsparenden 9 x 9 mm großem 64-poligen QFN-Gehäuse untergebracht.

Texas Instruments hat die 10 und 12 Bit auflösende 8-Kanal-AD-Wandlerbaureihe ADS5281 mit besonders geringem Stromverbrauch bei relativ kleinen Abmessungen vorgestellt. Als sparsame Datenwandler verbrauchen die AD-Wandler ADS5281, -82 und -87 30% weniger Strom als vergleichbare Lösungen.

Bei der höchsten Abtastrate von 65 MSPS beträgt der Verbrauch der Familie nur 77 mW pro Kanal. Mit dynamischer Skalierung und einer Abtastrate von 30 MS/s lässt sich der Verbrauch sogar auf 48 mW pro Kanal senken. Die Wandler sind gut zum Einsatz mit dem neuen programmierbaren VCA8500-Acht-Kanal-Verstärker von TI geeignet. Dieser benötigt lediglich 63 mW pro Kanal und weist ein Eingangsrauschen von 0,8 nV/?Hz auf.

Die Kombination von Acht-Kanal-Verstärker und ADC bietet eine vollständige Signalkettenlösung für den medizinischen Bereich mit optimiertem Rauschverhalten und dem weltweit niedrigsten kombinierten Verbrauch (weniger als 130 mW pro Kanal bei 50 MSPS). Ein niederfrequenter Rauschunterdrückungsmodus verhindert 1/f -Rauschen und erhöht gleichzeitig das Signal/Rausch-Verhältnis (SNR) um bis zu 4,2 dB über ein 1-MHz-Band bei Anwendungen im Basisband und im Zeitbereich.

548ei0208