Von -55 bis +225 °C reicht der garantierte Betriebstemperaturbereich der Dual-Diode CHT-Amalthea.

Von -55 bis +225 °C reicht der garantierte Betriebstemperaturbereich der Dual-Diode CHT-Amalthea.Setron

In drei Ausführungen sind die aus zwei Dioden bestehenden Bauelemente erhältlich: Gemeinsame Anode, Gemeinsame Kathode sowie Dual-Reihenschaltung. Jede Diode weist eine Sperrspannung von 80 V, einen maximalen Durchlassstrom von 3 ADC sowie einen Spitzenstrom von 4 A bei einer Temperatur von 225 °C auf und eignet sich damit für eine Vielzahl von Leistungsanwendungen. Das TO-257-Metallgehäuse ist von den Pins isoliert und erleichtert somit die mechanische Montage des Systems. Als universelles diskretes Bauteil kann diese Dual-Diode in vielen Einsatzbereichen mittlerer Leistung Verwendung finden wie zum Beispiel als Gleichrichtungs-, Freilauf-, Klemm- oder Messdiode.

Die Sperrschichtkapazität beträgt jeweils 36 und 56 pF bei einer Sperrspannung von 20 beziehungsweise 80 V. Mit zwei dieser Komponenten kann auf einfache Weise eine Gleichrichterbrücke aufgebaut werden. Bei einer Temperatur von 225 °C weist jede Diode eine Durchlassspannung von 1,53 V sowie einen Strom von 2 A auf und zeichnet sich durch einen äußerst niedrigen Leckstrom von 15 µA bei einer Sperrspannung von 80 V aus.