Actel unterstützt ab sofort die Implementierung seines Core8051s in die hochzuverlässigen Axcelerator-, strahlungstoleranten RTAX- und Low-Power-Igloo-FPGA-Familien. Entwickler können somit beliebige Hard- und Software für 8051-basierte Prozessoren nutzen, die 8051-Core-Logik in einem Actel-FPGA instantiieren und über das APB v3.0 Bus-Interface beliebige APB IP-Peripherie anschließen. Der Core führt jeden Befehl in einem Taktzyklus aus.