„Die wichtigste Herausforderung der Autoindustrie ist und bleibt die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit sowie die Standortfrage“, das sagt VDA-Präsident Prof. Dr. Bernd Gottschalk, der das 17. internationale AUTOMOBIL-Forum eröffnen wird. Die Schlüsselbranche Automobilindustrie sieht sich selbst im Umbruch. Trotzdem, so der VDA-Präsident, habe sie die Kraft „Motor der Konjunktur und Impulsgeber der Erneuerung“ zu sein. Dieses Szenario birgt ein breites Spektrum an brisanten Themen, die die Branche in 2006 bewegen – und prägen – werden:



  • The Toyota Way – Schlanke Strukturen, effiziente Prozesse: Wie geht’s?

  • Top-Qualität zu kleinen Preisen: Wer zahlt?

  • Zukunftssicherung im Mittelstand: Was ist zu tun?

  • Neue Kunden, neue Märkte in Asien: Wer geht hin?

Die Antworten dazu gibt das AUTOMOBIL-FORUM am 9. und 10. Mai 2006 in der Stuttgarter Liederhalle. Dort haben auch die Leser der AUTOMOBIL ELEKTRONIK die Chance mit den Referenten und Branchenexperten zu diskutieren über die besten Ideen und Lösungsansätze im Wettbewerb um Märkte und Kunden.


 


228AEL0206