Die A-Isometer der Baureihe IR1575 über­wachen den Isolationswiderstand von unge­erdeten Hauptstromkreisen (AC, 3(N)AC 0…480 V bzw. DC 0…480 V) in IT-Systemen. Durch das AMP-Messverfahren lassen sich die Geräte in Netzen mit direkt angeschlossenen Gleichstromkomponenten einsetzen. Zur Optimierung der Messzeit passt sich das Gerät automatisch an die vorhandenen Netzableitkapazitäten an. Eine Überwa­chung des spannungslosen Systems ist durch die getrenn­te Versorgungsspannung möglich.


Beim Einsatz in Netzen mit geregelten Antrieben reicht der zulässige Frequenzbereich DC von 30…420 Hz. Die beiden Ansprechwerte lassen sich getrennt von 2 kΩ bis 1 MΩ einstellen. Die Ausgabe von Meldungen erfolgt über eine beleuchtete Klartextanzeige. Das Gehäuse (96 x 96 mm) eignet sich für den Türeinbau. Die Geräte entsprechen den Gerätenormen DIN EN 61557-8 (VDE 0413 Teil 8):1998-05, EN 61557-8:1997-03, IEC 61557-8:1997-02 und ASTM F1669M-96.