ABB wird seine Lüftungs- und Klimatechnik an Global Air Movement (Luxemburg) verkaufen. Die Veräußerung ist Teil der Strategie, den Konzern auf Produkte, Systeme und Lösungen im Bereich Strom- und Automatisierungstechnologien für Energieversorgungsunternehmen und die Industrie auszurichten. Die Veräußerung unterliegt der üblichen behördlichen Genehmigung. Die Finanzierung der Transaktion wurde von den involvierten Banken zugesichert.


Die Lüftungs- und Klimatechnik mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, beschäftigt rund 3500 Mitarbeitende in 30 Ländern und erzielte im Jahr 2000 einen Umsatz von ungefähr 440 Millionen $. Der Bereich liefert Ventilatoren und Lüftungsprodukte für öffentliche, gewerbliche und industrielle Ventilations- und Verfahrensanwendungen.