ABB verkauft Geschäftsbereich

ABB hat den Verkauf der Lüftungs- und Klimatechnik an Global Air Movement (Luxembourg) SARL für 225 Mio. US-Dollar bekannt gegeben. Die Veräußerung ist Teil der Strategie, den Konzern auf Strom- und Automatisierungstechnologien für Energieversorgungsunternehmen und die Industrie auszurichten. Global Air Movement wurde im Auftrag von Compass Partners European Equity, dem Management sowie weiteren Investoren gegründet.
Im Rahmen der Vereinbarung übernimmt Global Air Movement das weltweite Lüftungs- und Klimatechnikgeschäft von ABB. Der gesamte Bereich mit Hauptsitz in Zürich beschäftigt rund 3.500 Mitarbeitende in 30 Ländern und erzielte im Berichtsjahr 2000 einen Umsatz von ungefähr 440 Mio. US-Dollar. Das neu gegründete Unternehmen fügt das Geschäft von ABB mit dem von Woods Air Movement Limited mit Sitz in Colchester, Großbritannien, zusammen. Dieses Unternehmen wurde bereits im Vorjahr von Global Air Movement übernommen. Woods erzielt einen Umsatz von 95 Mio. US-Dollar, beschäftigt rund 700 Mitarbeitende und ist weltweit in 70 Ländern tätig.
Hannu Paitula, der bei ABB für das Lüftungs- und Klimatechnikgeschäft verantwortlich war, wurde zum CEO des neuen Unternehmens ernannt.
Für ABB in Österreich hat die Vereinbarung mit Global Air Movement keine Auswirkungen auf das Anlagengeschäft. Personelle Änderungen sind nicht vorgesehen.

ABB
Tel. (01) 601 09-0
office@at.abb.com
http://www.abb.at