Das komplette Spektrum an Absolut-Drehgebern einschließlich der Feldbusvarianten mit Bushaube kann im stabileren Edelstahlgehäuse bezogen werden. Durch die Verwendung eines gedrehten Gehäuses mit entscheidend mehr Wandstärke kann eine außergewöhnliche Robustheit gewährleistet werden. Das Gehäuse zeichnet sich höhere Festigkeit gegen mechanische Einflüsse (Stösse etc.) aus.


Somit können z. B. Hersteller von Verpackungsmaschinen (Forderung im Food-Bereich: Säurefestigkeit) bis hin zu Schiffsausrüstern (Verladekräne, Winden, Kabelverlegeanlagen etc. mit der Forderung nach Salzwasserfestigkeit) den technologischen Fortschritt nutzen und von den bisher eingesetzten Inkrementalgebern auf Absolutgeber und sogar auf Feldbus-Varianten (Profibus DP, CANopen, DeviceNet, SUCOnet, Interbus) umstellen.


Die Absolutgeber (Singleturn oder Multiturn mit mechanischem Getriebe) bieten den Vorteil, daß jeder Meßschritt ein eindeutiges digital codiertes Signal liefert. Das schließt ein Verfälschen der Meßwerte aus, sowohl bei Ausfall der Versorgungsspannung als auch bei kurzzeitigen Störungen. Nach dem Einschalten bzw. der Wiederkehr der Versorgungsspannung steht der korrekte Positionswert wieder zur Verfügung.


Das Anfahren eines Referenzpunktes, wie bei den inkremental arbeitenden Drehgebern notwendig, entfällt. Feldbussysteme sind Stand der Technik. Ihre Einführung hat einen entscheidenden Beitrag zur Kostenoptimierung im Maschinen- und Anla­genbau geleistet. Durch die im Geber integrierte Feldbusschnittstelle und dem integrierten T-Verteiler in der Bushaube wird Platz und Kosten für externe Gateways und T-Verteiler eingespart. Die installationsfreundliche und sichere Verbindung erfolgt durch interne Käfig-Klemmen. Verfügbare Schnittstellen sind Parallel, SSI, CAN, CANopen, DeviceNet, INTERBUS, Interbus LOOP, Profibus DP und SUCOnet.


Wichtigste Merkmale:



  • Singleturn-Geber mit Auflösungen bis zu 16 384 Schritten (14 Bit)

  • Multiturn-Drehgeber mit Auflösungen bis zu 26 Bit, d.h. 16 384 Schritte und 4096 Umdrehungen (14+12 Bit)

  • robuster Industrietyp mit nur 62 mm Gehäuse-Ø

  • 10 mm Wellen-Ø für bis zu 10 000 U/min

  • Quadratflansch 63,5 x 63,5

  • Schutzart IP 67

  • Kabel radial oder Busanschlusshaube mit 3-fach-Kabelverschraubung (integrierter T-Verteiler).