553-emax-hi.jpg

Elmo

Elgo: Das Emax-Hi besteht aus einem Metallgehäuse in dem Sensorik und Auswerte-Elektronik untergebracht sind. Der Anschluss erfolgt über einen M12 Rundstecker, die maximale Messlänge beträgt 8 m. Auf eine ebene Grundfläche wird das 10 mm breite Zweispur-Magnetband aufgeklebt. Der Messkopf kann mit bis zu  0,5 mm Abstand zum Messband montiert werden.  Zur Überprüfung des Abstands bietet das Gerät eine optische Signalausgangs-Fehlermeldung.  Optional ist eine Schnittstelle für inkrementelle Rechtecksignale (A, B) oder Sinus-Cosinus-Signale (1Vss) für die dynamische Bewegungssteuerung lieferbarfür. Bei der SSI Variante lässt sich das Datenformat Binär- und Graycode als Option wählen. Die RS422 Schnittstelle gibt es auch adressierbar. Für Profibus-Anwendungen steht ein separater Converter zur Verfügung. Der Sensor ist für den Temperaturbereich von -10 bis 70 °C  und Schutzklasse IP 50 ausgelegt. Optional gibt es eine Ausführung in IP 65. Mit Abmessungen von 78 x 24 x 33 mm ist das Gehäuse kompakt, ein schleppkettentaugliches Anschlusskabel wird bis zu einer Länge von 30 m angeboten.