Leine & Linde: Die Auflösung der Feldbus-Drehgeber-Baureihe. mit Unterstützung für DeviceNet beträgt 13 Bit bei Singleturn bzw. 25 Bit bei Multiturn. Die Drehgeber sind wahlweise mit Anschlussklemmen oder M-12 Steckanschluss erhältlich. Zu den mechanischen Varianten zählen Voll- und Hohlwellen-Ausführungen. Der DeviceNet Drehgeber unterstützt das DeviceProfile for Encoders, und die Funktionalität wurde gemäß dem ODVA-Konformitätstest geprüft. Basierend auf Netzwerktopologie, Systemanforderungen und Leistungsdaten gibt es verschiedene Typen von Feldbussystemen, die alle von einzelnen Normungsorganisationen entwickelt und unterstützt werden. Das Hauptziel der Feldbus-Technologie besteht darin, die Geräte-Funktionalität zu steigern, Kommunikations-Transparenz zu erreichen und die Anlagen zu vereinfachen. (boe)

361iee0808