Lenord + Bauer: Der magnetische Absolutwertgeber GEL 235 kennzeichnet sich besonders durch seine Robustheit und Genauigkeit. Er tastet eine neuartige Stegscheibe aus ferro-magnetischem Stahl ab, die gemeinsam mit der Geberwelle eine Einheit bildet. Im Gegensatz zu optischen Systemen, die mit einer lichtdurchlässigen Strichscheibe aus Glas oder Kunststoff arbeiten, ist die Lösung besonders unempfindlich gegen Schmutz und Vibration. Außerdem verhindert das magnetische Messprinzip Alterungseffekte. Der Geber hat eine Gesamtauflösung von bis zu 28 Bit (16 Bit Singleturn /12 Bit Multiturn) und ist mit einer SSI-Schnittstelle sowie einem zusätzlichen Sin/Cos-Differenzsignal ausgestattet; Feldbusprofile wie Profibus DP und CANopen lassen sich über eine aufsteckbare Bushaube hinzufügen. Das Standardflanschmaß beträgt 58 mm, optional sind auch Klemm- oder Synchroflansche sowie eine Aufsteckhohlwelle mit Kabel- oder Steckerabgang erhältlich. (pe)

HMI2007: Halle 11, Stand A41

 

713iee0407