37113.jpg

Rohm Semiconductor

Der Abwärtsschaltregler BD9G101G besitzt ein kompaktes Gehäuse des Typs SOT23 (SSOP6), ist für einen Ausgangsstrom von maximal 0,5 A DC ausgelegt und zeichnet sich durch gute Netz- und Lastregeleigenschaften aus. Die fest eingestellte Schaltfrequenz von 1,5 MHz ermöglicht den Einsatz einer kleinen Induktivität und kompakter Keramik-Kondensatoren. Sämtliche Bauelemente zur Kompensation des Phasengangs sind ebenfalls integriert. Die Eingangsspannungsbereich ist 6 V und 42 V. Die interne Referenzspannung beträgt 0,75 V mit einer Toleranz von typisch ±1,5 %. Der Baustein eignet sich besonders für das Design von getakteten Abwärtswandlern und verfügt über mehrere Schutzfunktionen beispielsweise gegen zu hohe Ströme, zu niedrige Eingangsspannungen und Überhitzung. Der Betriebstemperaturbereich beträgt -40 °C bis +105 °C, während die maximale Sperrschichttemperatur mit 150 °C angegeben ist. Weitere Merkmale sind unter anderem: Integrierter Leistungs-MOSFET (45 V/800 mΩ), Stromaufnahme im Shutdown-Status 0 µA.