Abwärtswandler TPSM84A21 und TPSM84A22 Texas Instruments

Abwärtswandler TPSM84A21 und TPSM84A22 Texas Instruments

So ergeben das 9 mm x 15 mm messende Modul und ein einziger externer Widerstand zur Spannungseinstellung eine Gesamtlösung mit einem Platzbedarf von 11 mm x 15 mm. Die Ausgangsspannungen betragen 0,55 bis 1,35 V bzw. 1,2 bis 2,0 V. Beide Module vereinen Leistungs-MOSFETs, abgeschirmte Spulen, Eingangs- und Ausgangskondensatoren sowie weitere passive Bauelemente in einem 2,3 mm hohen QFM-20-Gehäuse (Quad Flat Micro). Die Schaltfrequenz von 4 MHz ermöglicht ohne spezielle induktive Bauelemente oder externe Kondensatoren Überschwinger von nur ±1 %. Im Unterschied zu anderen 10-A-Abwärtswandlermodulen benötigen die hochintegrierten Module nur einen einzigen externen Widerstand zur Spannungseinstellung für eine komplette 12-V-Abwärtswandlerlösung.