12461.jpg

Die AC-Umschaltelektronik gibt es ab sofort als unabhängiges Modul für den universellen Schrankeinbau. Das Modul arbeitet als elektronischer Schalter, der zwischen Primärnetz und Notfallnetz umschaltet. Fällt das Primärnetz länger als 10ms aus, wird auf das Notfallnetz umgeschaltet. Die gesamte Umschaltzeit ist dabei <20ms. Die Umschaltelektronik arbeitet mit einem zwangsgeführten Sicherheitsrelais in Verbindung mit Spezialrelais, die über große Kontaktabstände verfügen. Die Eingänge des Moduls werden separat überwacht und die Zustände signalisiert. Die Signal-Ausgänge sind über zwei Optokoppler galvanisch getrennt.

VORTEIL Es muss nicht immer eine USV sein: Das Umschaltmodul punktet mit Kosteneffizienz.