Das Plug&Play-fähige Board PCI-DAS6040 von Plug-In verfügt über 16 single-ended oder acht differentielle Analog-Eingänge, acht digitale I/O-Kanäle und zwei 16-bit-Zähler. Darüber hinaus sind zwei 12-bit-Analog-Ausgänge integriert, die jeweils mit einer Rate von 1 MHz pro Kanal aktualisiert werden können. Zu den weiteren technischen Merkmalen der PCI-Bus-kompatiblen Baugruppe gehören die Eingangs-Impedanz von mehr als 100 GW, ein Eingangs-Bias-Strom von ±200 pA und ein Eingangs-Offsetstrom von ±100 pA. Die Spannungen auf der Eingangsseite sind per Software programmierbar. Die beiden Analog-Ausgänge liefern Ausgangsspannungen im Bereich von ±10 V und von 0 V bis 10 V mit einer absoluten Genauigkeit von ±1,7 LSB bzw. ±2,3 LSB. Die Datenerfassungskarte hat Abmessungen von 174,6 mm x 106,9 mm x 11,65 mm und kann mit einer Spannungsversorgung von 5 V im Temperaturbereich von 0 °C bis 55 °C bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 0 % und 90 % betrieben werden. Ihre typische Stromaufnahme beträgt 0,9A.