Das ARM-Produkt von Ada-Core fügt sich nahtlos in die Reihe der GNAT-Pro-Safety-Critical-Produkte für PowerPC und LEON-Boards ein, so dass eine Portabilität mit minimalem Aufwand gewährleistet ist. GNAT Pro Safety-Critical für ARM braucht kein Betriebssystem, um zu funktionieren, und kann daher auch auf Boards mit wenig Speicher eingesetzt werden. Es enthält die folgenden Features:

  • Umfangreiche Unterstützung von Ada 2012 (unter anderem die neuen Features für „Programming by Contract“) und allen vorherigen Ada-Versionen; Support für das Ravenscar-Profil zur parallelen Programmierung
  • Eine Anzahl von Werkzeugen der statischen Analyse: GNATstack zur Stack-Analyse, GNATmetrics zur Erstellung von Komplexitätsmetriken, GNATcheck zur Überprüfung von Coding-Standards
  • GNATtest zur Erzeugung eines Unittest-Gerüsts
  • GDB Debugger
  • Die grafische Entwicklungsumgebung GPS sowie ein Eclipse-Plugin

Dazu kommen eine hochkonfigurierbare Laufzeitbibliothek sowie Hochzuverlässigkeitsprofile, die besonders im sicherheitskritischen Bereich relevant sind. Insbesondere das Zero-Footprint-Profil (ZFP) erlaubt es, Ada-Programme zu schreiben, die gar keine Laufzeitfunktionen benötigen, und dadurch den Speicherbedarf minimieren. „Dieses neue Angebot zeigt, dass wir unsere sicherheitsorientierten Werkzeuge ständig erweitern und diese auf noch mehr Architekturen einsetzbar werden“, sagt Cyrille Comar, Managing Director bei Ada-Core. „Dies gibt unseren Kunden Zugang zu den vielen Plattformen, die auch im nicht-kritischen Markt zum Einsatz kommen.“

Ada-Core stellt seine Produkte unter der GPL (GNU General Public License) als Open Source zur Verfügung. Kunden erhalten dabei Zugriff auf den vollständigen Quellcode und können ihn somit selbst evaluieren und modifizieren.