12418.jpg

In Kommunikations- und anderen High-Speed-Systemen übernimmt der Differenzverstärker ADA4939 die Ansteuerung von 14- und 16-bit-AD-Wandlern und verbraucht dabei weniger als 120 mW an 3,3 V bei einem SFDR von 82 dB bei 70 MHz. Eine interne Gleichtakt-Rückkopplungsschleife erlaubt unabhängiges Einstellen des Gleichtaktpegels und sorgt für ausgezeichnete Ausgangsbalance. Der Temperaturbereich geht von -40 bis +105°C. Lieferbar sind eine einkanalige LFCSP-16-Version und ein zweikanaliger LFCSP-24-Baustein zu einem 1000-er-Kalkulationspreis von 3,79 bzw. 5,69 Dollar/Stück.