Advantech hat ein Konzept für eine vereinfachte, kosteneffizientere Version der MicroTCA Plattform vorgestellt. Die erste Inca-Definition (Industrial and Network Computing Architecture) wird in enger Zusammenarbeit mit Elma und Gateware ausgearbeitet, die eine aktive Rolle beim Early Prototyping und der Entwicklung der Design-Architektur übernehmen. Advantech zufolge richtet sich Inca speziell an die wachsende Nachfrage nach der Wiederverwendung von AdvancedMC-Modulen in Anwendungen, bei denen keine hohen Anforderungen an Plattform-Management, High Availability und komplexe Switch-Fabrics bestehen. Treibende Kraft hinter dem neuen Konzept ist der Wunsch, die für MicroTCA typischen Infrastrukturkosten zu eliminieren und Hindernisse für einen branchenübergreifenden Einsatz zu beseitigen.