Auf die vom deutschen Arbeitskreis der Automobilhersteller normierte 11-mm-Schnittstelle passt der ‚Push-Button Steckverbinder‘ für Airbags von Amphenol Automotive, der sich in einem einzigen Schritt stecken und verriegeln lässt.


Ein abgerundeter Steckrüssel verringert zusammen mit drei mechanischen Codierungen die Gefahr von verbogenen Pins im Anzünder. Die Breite von 12,8 mm erleichtert den Einsatz in mehrstufigen Gasgeneratoren. Als Dämpfungselement gegen elektromagnetische Störungen kommt ein Ferritkern zum Einsatz.


Die sich ab Werk in einer vorverrasteten Stellung befindliche CPA (connector positioning assurance) wird gleichzeitig mit dem Stecken in den Anzünder aktiv. Sie erhöht die Kraft gegen unbeabsichtigtes Lösen aus dem Airbagmodul auf über 160 N.