Der Sensor zum Erfassen akustischer Größen dient als Alternative zu optischen sowie mechanischen Messverfahren und wurde an die Anforderungen der Automatisierung angepasst. Ausgestattet ist er dazu mit einem seriellen Kommunikations-Interface für den Kontakt zu übergeordneten Steuerungen, für Parametrierung und Online-Datenvisualisierung. Der in einem robusten Gehäuse untergebrachte Sensor hat zwei Schaltausgänge und einen Synchronisierungseingang, die direkt an eine SPS angeschlossen werden können. Gängige Stecker und die Versorgungsspannung 10-30 VDC sind weitere Merkmale des wartungsarmen, zuverlässigen Gerätes.


Es kann akustische Signale in einem Frequenzbereich von 500 Hz bis 100 kHz trotz starker Nebengeräusche in Echtzeit erfassen und weiter verarbeiten. Dafür ist der Sensor mit einem Breitband-Mikrofon sowie einem Analog-Frontend mit Signalverstärker und Bandpass ausgestattet.