Rösler: Als preisgünstige IPC-Variante bietet S-Line basic alle Vorteile der größeren Derivate, als das wären flexible Montage, einfache Integration, individuelle Halterungen, zahlreiches Zubehör, Investitionsschutz und Umweltschutz durch Hardware-Upgrade. Die schlanken, lüfterlosen Geräte im robusten Aluminiumgehäuse kommen mit einer Vesa-Halterung 100×100 mm. Erhältlich sind 15″- und 19″-Displays mit resistivem oder kapazitivem Multitouchscreen. An Standardschnittstellen gibt es LAN und zwei USB, weitere sind optional möglich. Die Betriebsspannung beträgt 230 V/24 V und als CPU ist ein Dual Atom 2550 bzw. optional ein Core i5 integriert. Das gesamte Gerät wiegt 7 kg. Eine abklappbare Kühlkörperrückwand vereinfacht Aufbau und Service. Ob im Einsatz als Mensch-Maschine-Interface oder einfach als Anzeigetafel – die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig.