AMD teilte Anfag Mai mit, dass Dr. Martin Gillo, Director Human Resources Europe, zum Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit im Freistaat Sachsen ernannt wurde.


Martin Gillo, seit mehr als 20 Jahren bei AMD tätig, spielte eine führende Rolle bei Ansiedlung und Aufbau der AMD Saxony Manufacturing GmbH (Fab 30), AMDs Mikroprozessorenwerk in Dresden. Seit 1997 war er Geschäftsführer und Director, Human Resouces im Dresdner Unternehmen.


„Martin Gillo hat geholfen, die Fab 30 nach Dresden zu bringen und war seither eine treibende Kraft in der Entwicklung des Unternehmens. Sein Beitrag zu AMDs Erfolg ist sehr groß. Martin Gillos Ernennung ist zugleich eine Anerkennung der Leistung des gesamten AMD Saxony Teams, eines Teams, zu dessen Aufbau und Gestaltung er entscheidend beigetragen hat. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg in seinem neuen und spannenden Amt“, sagte Hector de J. Ruiz, Chief Executive Officer und Präsident von AMD.


„Mit Stolz, Dankbarkeit aber auch mit großem Bedauern geben wir heute bekannt, dass Martin Gillo AMD verlässt. Unser Verlust ist aber ein Gewinn für den Freistaat Sachsen. Er hinterlässt in unserem Unternehmen eine starke, motivierte und erfolgreiche Mannschaft. Wir danken ihm dafür, dass er ein Weltklasse-Team in Dresden mitaufgebaut hat und wünschen ihm von ganzem Herzen viel Kraft und Erfolg in seinem neuen Amt“, sagte Dr. Hans Deppe, Vice President and General Manager, AMD Saxony.