America II verzeichnet Wachstum in Europa.

America II verzeichnet Wachstum in Europa. Fotolia

Zeitlich passend zum 25. Geburtstag, den America II im Jahr 2014 feierte, entschied der globale Distributor, sein Angebot weiterzuentwickeln und seine Produkte und Dienstleistungen aus einer Franchise-Perspektive zu erweitern. Der treibende Faktor hinter der Entscheidung war der Wunsch, Kunden über alle Segmente hinweg besser zu bedienen – einschließlich der Medizin- und Automotive-Industrien, bei denen die Produkt-Lebenszyklen im Allgemeinen länger sind.

Diese Veränderung schien gut bei den Kunden anzukommen, denn nun – gut ein Jahr später – zahlt sich America II’s Entscheidung aus, und zwar sowohl hinsichtlich der Größe der Firma als auch durch zunehmenden Gewinn. Seit Januar 2016 hat America II durch Hinzunahme von Antistat, Cliff Electronics, IQD Frequency Products und anderen zu seiner Global-Line-Card seine Franchise-Linien verdoppelt. Der Distributor hat mehrere Linien jeder Technologie ergänzt. Obwohl das Angebot auch mehr High-End-Kunden angelockt hat, werden weiterhin seine mittelgroßen Kunden beliefert – von denen viele von größeren Distributoren abgewiesen wurden.