National Semiconductor stellt eine Treiberfamilie für LEDs vor. Die Bausteine sind für die Versorgung der neuen Generation von High-Brightness-LEDs mit Leistungen von 1 bis 5 W konzipiert, die in der Automobil- und Industrieelektronik sowie in allgemeinen Beleuchtungsanwendungen (z.B. Effektbeleuchtungen) zum Einsatz kommen.

Die LED-Treiber LM3402, LM3404 und LM3405 weisen den für dieses rasch expandierende Marktsegment erforderlichen, erweiterten Eingangsspannungsbereich auf. Darüber hinaus liefern die neuen LED-Treiber einen Konstantstrom zum Regulieren der LED-Helligkeit, während die Feedback-Spannung niedrig angesetzt ist, um die Verlustleistung zu minimieren.

Der LM3402 ist ein kompakter Konstantstrom-Buck-Schaltregler mit bis zu 95 Prozent Wirkungsgrad und einem Treiberstrom bis zu 525 mA. Der Baustein wird im mini-SOIC-Gehäuse mit 8 Pins angeboten und verfügt über einen Enable-Pin, der mit einem pulsweitenmodulierten Signal (PWM) zum Dimmen benutzt werden kann.

Die Stromabtastung erfolgt mit einer reduzierten Feedback-Spannung von 0,2 V. Der Eingangsspannungsbereich des LM3402 beträgt 6 V bis 42 V. Für höhere Spannungen bietet der LM3402HV die gleichen Leistungsmerkmale bei einem Eingangsspannungsbereich von 6 V bis 75 V. Die Bausteine LM3404 und LM3404HV werden in einem 8-Pin-SOIC-Narrow-Gehäuse angeboten. Sie entsprechen in ihrer Funktionalität den Versionen LM3402 bzw. LM3402HV, können aber Treiberströme bis zu max. 1,2 A liefern.

Die Bausteine eignen sich speziell für die Ansteuerung von 3-W- und 5-W-LEDs, die nach Treiberströmen von 700 mA bzw. 1 A verlangen. In einem mini-SOIC-Gehäuse mit 8 Pins oder im winzigen SOT-23-Gehäuse mit 6 Pins ist der Konstantstrom-Buck-Schaltregler LM3405 lieferbar, der zum Ansteuern von 3-W- und 5-W-LEDs einen Strom bis 1 A zur Verfügung stellt.

447ei1106; 448ei1106