Das Software-Werkzeug Kernel Scope ermöglicht genaue Zeit-Analysen für Interrupts, Exceptions, Prozesse und Threads, sowie externe Quellen in µs-Auflösung für Windows NT, 2000 und XP. Sie arbeitet dabei so ähnlich wie ein Logik Analyser, benötigt jedoch keine zusätzliche Hardware. Neben Trigger-Möglichkeiten sind umfangreiche Analyse-Funktionen verfügbar.


Zur Analysevorbedingung kann man die CPU-Belastung und die Änderung des Systemzeit-Verhaltens einstellen. Eine offene Programmier-Schnittstelle für Visual und Borland ermöglicht der Kernel Scope Engine Rekorder- und Analysefunktionen.