Quelle: Hilscher

Quelle: Hilscher

Hilscher: Natürlich verfügt auch die neue Variante im robusten Metallgehäuse über zwei integrierte zero-delay TAPs mit hochgenauer Zeitstempelung. Zusätzlich sind die Digitaleingänge nun neben 3,3- auch 24-V-kompatibel. Mit der Zusatzsoftware Netanalyzer Scope lassen sich aus einer laufenden Busaufzeichnung sämtliche übermittelten Prozessdatenwerte zyklusgenau in einem Linienschreiber visualisieren. Das erlaubt eine umfassende Beobachtung des Automatisierungsprozesses. Auch Trigger- und Exportfunktionen stehen zur Verfügung. Damit ist es möglich, mit nur einem Tool Messungen von der Kommunikationsebene bis hin zur Applikationsebene vorzunehmen.