16059.jpg

Seit Ende 2008 ist das rund 800 m² große Technische Zentrum in der neu erbauten Firmenzentrale von Zestron Europe in Betrieb. Kunden steht damit künftig eine noch breitere Auswahl an Maschinen international führender Hersteller für die Elektronikreinigung zur Verfügung.

So hat man die Möglichkeit, kostenlose Reinigungsversuche mit Baugruppen, Schablonen, Lötrahmen, etc. durchzuführen. Innerhalb nur eines Tages können alle gängigen Technologien, wie Sprüh- oder Tauchprozesse mit Ultraschall bzw. Druckumflutung, in Batch- und Inline-Anlagen getestet werden. Zestron’s Prozessingenieure beraten dabei herstellerneutral und bieten langjährige Erfahrung im Bereich der Anlagentechnik und Chemie.