Bei dem IndraDrive Mi von Bosch Rexroth dient der Motormantel als Kühlkörper für den Regler, der auf dem Motor montiert ist und damit nur eine geringe Störkontur bildet. Dadurch ist das Bauvolumen bis zu 30 % geringer als bei vergleichbaren integrierten Lösungen, das Gesamtvolumen um über 50 % gegenüber klassischen Servoantrieben. Ein einziges Kabel reicht für die Energieversorgung und die Führungskommunikation über Sercos. Bei Bedarf lassen sich zusätzliche Antriebe hinzufügen, ohne Änderungen am Schaltschrank vornehmen zu müssen. Verschleißteile wie Lüfter, Elkos und Relais entfallen. (boe)


 


HMI2006: Halle 9, Stand A43


706iee0306