Als Sercos-Master nach IEC 61491 unterstützt das Antriebsmodul XP-SRC das direkte Steuern von bis zu acht unabhängigen Sercos-Antrieben mit den Steuerungen SCx 300 und 540 des Herstellers. Die Steuerungsdaten werden über Kunststoff-Lichtwellenleiter mit bis zu 16 MBaud übertragen, die Zykluszeit ist frei zwischen 0,5 ms und 30 ms einstellbar. Die Steuerungen kombinieren CNC und SPS nach IEC 61131. Sie können per Ethernet, serieller Schnittstelle und den wichtigsten Feldbussystemen kommunizieren und enthalten zusätzlich einen Web-Server. Damit ist eine einfache Diagnose per Browser möglich, da jeder PC angeschlossen werden kann.