302iee0215-kostal-inveor-alpha-folie-kuehl-explode-blau-mg-1799.jpg

Kostal

Kostal: So können z.B. Start/Stopp-Befehl, Drehrichtungswechsel oder ein Reset in jeder Position ausgeführt werden. Jedes Symbol ist mit einer Funktions-LED hinterleuchtet und macht auf einen Blick sichtbar, in welchem Modus sich das Gerät befindet. Das Gehäuse des Inveor α ist besonders klein, zudem hat sich die Anzahl der Bauteile verringert, da anstelle der bisher verwendeten Adapterplatte nun der Gehäusedeckel als Anschluss zum Motor fungiert. Deckel und Motoradapter bilden ein einziges Bauteil, diese neue Grundplatte lässt sich an viele unterschiedliche Motoren anpassen. Erhältlich sind die Leistungsklassen 0,25kW, 0,37kW, 0,55kW und 0,75kW. Wie bei allen Geräten der Baureihe gibt es u.a. eine integrierte Soft-SPS, optionale Feldbus-Varianten wie Canopen und Modbus-RTU sowie alle Standardanschlüsse wie Schnittstellen für das Handbediengerät oder den PC-Anschluss.