Bei dem Servo-Antriebssystem ServoOne für Ein- und Mehrachsanwendungen wird der PC per USB-Bus mit dem Servo verbunden. Ethernet ist immer integriert. Die schnelle Mehrachskoordination erfolgt über den Motion Control Bus EtherCAT. Wahlweise stellt das System auch mit anderen Bussystemen die Kommunikation sicher. Grafische Funktionsbausteine für Motion Control-Funktionen machen es leicht, verschiedene Applikationen zu lösen. Damit können Anwendungen wie fliegende Säge, fliegende Messer, Wickler oder Kurvenscheibe schnell realisiert werden. Trotz der vielen Möglichkeiten ist das System einfach zu handhaben. (boe)