Die Version 6.20 der IAR Embedded Workbench für AVR.

Die Version 6.20 der IAR Embedded Workbench für AVR.IAR Systems

Der mit der neuen Version eingeführte Texteditor erleichtert die Codierung mit zeitsparenden Funktionen wie Autovervollständigen, Parameter-Hinweise, Code-Folding, Blockauswahl, Blockeinrücken, Klammerzuordnung, Zooming und Wort/Paragraphen-Navigation. Vereinfachte Projektnavigation wird durch den verbesserten Source Browser erreicht. Er erlaubt es auch den Nutzern unter anderem direkt zu einer ausgewählten Meldung zu navigieren oder schnell alle Verweise zu einem bestimmten Symbol zu finden. Neu am umfassenden C-SPY Debugger ist auch die Möglichkeit, diesen an ein bereits laufendes Zielgerät anzuschließen. Diese Funktion erleichtert und beschleunigt das Debugging, denn der Nutzer kann den Debugger ohne Neustart des laufenden Zielboards andocken. Die Version 6.20 der IAR Embedded Workbench für AVR nutzt das neue Lizenzmanagement-System (LMS) von IAR Systems mit Funktionen wie Commuterlizenzen, Automatische Lizenzaktivierung und Unterstützung für Virtuelle Server.