13299.jpg

Die jüngste Familie der Applikationsprozessoren Freescale i.MX basiert auf einem ARM9-Core, enthält LCD- und Touchscreen-Controller und unterstützt DDR2-Speicher, CAN-Bus, Ethernet und USB. Die hohe Integration auf dem Chip spart externe Komponenten und damit sowohl Fläche auf der Platine, als auch Entwicklungszeit und -Kosten. Der i.MX253 und der i.MX257 sind für industrielle HMI mit LCD und Touchscreen ausgelegt, der i.MX258 für Security, etwa in Bezahl-Terminals, und der i.MX251 sowie der i.MX255 zielen auf den Kfz-Infotainment-Markt.