Bain Capital hat FCI, einen der weltweit größten Hersteller von Steckverbindern und Verbindungssystemen, zu einem nichtgenannten Preis gekauft. Die global agierende, private Investment-Firma Bain Capital hat das Unternehmen vom Mutterkonzern, der französischen Energiegruppe Areva, erworben. Der Verkaufsabschluss ist das Resultat eines umfassenden Ausschreibungsverfahren, das dazu diente, den bestmöglichen Partner für FCI zu finden. Die Auswahlkriterien waren finanzielle Stärke, internationale Präsenz und das Potenzial, das Geschäft von FCI weiter auszubauen.(jj)