Beim ARM Regional Distributor Meeting EMEAI zeichnete der britische Chipdesigner ARM auch in diesem Jahr wieder Distributoren aus. Zu den Preisträgern zählte in diesem Jahr auch Hitex. Das Karlsruher Unternehmen, das sich auf EmbeddedSysteme spezialisiert, erhielt den Award als „Most Forward Thinking Distributor in EMEA“.

Geschäftsführer Jörg Stender (links) und Account Manager Raphael Weiland (rechts) nahmen den Award für Hitex beim ARM Regional Distributor Meeting entgegen.

Geschäftsführer Jörg Stender (links) und Account Manager Raphael Weiland (rechts) nahmen den Award für Hitex beim ARM Regional Distributor Meeting entgegen. Hitex

ARM würdigt damit das Engagement von Hitex bei der Erschließung neuer Safety-Märkte für ARM-Produkte. Besonders überzeugt war der Chipdesigner von der Arbeit des Embedded-Dienstleisters bei der Einführung des ARM Qualification Kits für die Entwicklung sicherheitskritischer Software. Dafür initiierte das Unternehmen eine Webinar-Reihe und veranstaltete gemeinsam mit ARM Safety-Seminare.

Auch die ganzheitlichen Lösungen kamen beim britischen Chipdesigner gut an. Diese sollen Entwicklern helfen, Safety-Funktionen in ARM-basierten Applikationen umzusetzen. Zusätzlich dazu bietet der Embedded-Spezialist Beratung, Support sowie Schulungen zu seinen Lösungen.